mC: VSC Donauwörth – BHC Königsbrunn 29:22

C-Jugend bestätigt mit weiterem Heimsieg die guten Leistungen der letzten Spiele

Weiterhin mit nur einem Auswechselspieler trat die männliche C-Jugend zu ihrem Heimspiel gegen Königsbrunn an, bei dem sie aufgrund lässig vergebener Torchancen bereits nach knapp zwei Minuten mit 1:3 in Rückstand geriet. Danach kamen die VSCler besser ins Spiel und konnten nach etwa zehn Minuten den Ausgleich zum 6:6 erzielen. Nun dominierten die Gastgeber zwar das Geschehen und lagen zur Pause nach Toren von Anton Schlieper und Robin Ost mit 18:12 vorne, ein flüssiges Angriffsspiel kam aber aufgrund zu vieler technischer Fehler und Unstimmigkeiten nicht zustande. Nach Seitenwechsel zog der VSC auf neun Tore Vorsprung davon, ehe Zeitstrafen, zu viele vergebene Strafwürfe und Abwehrschwierigkeiten den Gegner wieder ein bisschen herankommen ließen. Letztendlich konnten die Jungs, die nun auf allen Positionen torgefährlich sind, das Spiel aber locker für sich entscheiden und ihren zweiten Tabellenplatz souverän verteidigen. (kschm)

Für den VSC Donauwörth spielten: Hagen Hammer (Tor), Fillip Schmidtkunz (5), Elias Hornung (2), Finn-Luca Hildebrandt (5/2),
Benedikt Moosmüller, Robin Ost (7/2), Anton Schlieper (10) uns Jakob Pfister.